Wild Berry Heart

Liebe ist doch was schönes! Nicht nur am Valentinstag, sondern eigentlich immer. Aber oft feiern wir sie zu selten. Und dann ist es wieder gut, dass es Tage wie den Valentinstag gibt! Oder?

Speziell für Tage wie diesen haben wir uns ein ganz besoderes Cutz Dessert überlegt. Natürlich mit unserem Wild Choclate Affairs! Als Boden für unser Valentinstagstörtchen macht sich der Schokoladige in unserem Sortiment besonders gut und die leichte Himbeer-Topfencreme, passt perfekt zu seiner wilden Schokonote.

Zutaten & mehr

  • 1 Herzform 7cm Durchmesser

  • 3-4 (~90g) Wild Chocolate Affairs Cookies gebacken

  • 1 Esslöffel (ca.30g) Himbeer Marmelade

  • 50g Topfen 40%

  • 40g Schlagobers

  • 10g Himbeersirup

  • 1 Blatt Gelatine

  • eine Handvoll Iglo Himbeeren

  • Butter zum Einfetten der Form

Die Anleitung

Wild Chocolate Affairs Cookies nach Anleitung backen und auskühlen lassen.

Cookies zerbröseln und mit der Marmelade vermischen. Währenddessen Backofen auf 160 C° vorheizen (Umluft).

Backform einfetten und dann die Cookie Masse am ganzen Boden verteilen und fest drücken ca. einen Finger breit.

Herz für ca.10 Minuten Backen und dann auskühlen lassen

Himbeersirup im Wasserbad warm machen. Gelatine nach Anleitung einweichen, ausdrücken und anschließend in den Sirup einrühren.

Topfen glattrühren und mit einem Schneebesen den Himbeersirup verrühren.

Schlagobers nicht ganz festschlagen und in die Topfenmasse unterheben.

Die Himbeeren unterheben und jetzt schnell in die Form Füllen.
Ca. 30 Minuten kaltstellen.

Dekoration

Varinate 1: In der Form circa 5mm Platz lassen, eine weitere Hand voll Himbeeren erhitzen, 1 Blatt Gelantine einwichen und unter die Himbeeren rühren, die Masse mit einem Stabmixer pürieren und das Herz damit auffüllen – anschließend noch einmal kalt stellen.

Variante 2: Herz mit einem Messer von der Form lösen und herausnehmen. Abschließend mit frischen Himbeeren dekorieren.

Und jetzt nur noch genießen!