New snacks on sale now for a limited time! Use code NEW for 15% off.

Cookies backen

Heizt euren Backofen bitte vor. Entweder 160° Celsius Umluft oder 180° Celsius Ober/Unterhitze.

Nehmt die gefrorene Rolle aus eurem Tiefkühler und schneidet mit einem Kochmesser (ohne Zacken- oder Wellenschliff) gleich so viele circa 1 cm dicke Scheiben ab, wie ihr gerade backen wollt. Die Konsistenz des gefrorenen Teiges ist wie harte Butter. Also einfach nur beherzt andrücken, so wie wir es im Video oben zeigen. Wow! So einfach geht das und schon habt ihre eine Scheibe Cutz vor euch liegen. Schneidet jetzt noch die Folie ein und zieht diese ab, falls ihr das nicht davor schon gemacht habt.

Verwendet zur Sicherheit immer ein Backpapier. Dann hält sich der Putzaufwand auch nach dem Backen in Grenzen. Gebt den Cookies noch ein wenig Raum (circa 4 bis 5 cm) und legt sie nicht dicht neben einander auf das Backblech. Beim Backen verfließen unserer Cookies nämlich noch - je nach Rezeptur unterschiedlich versteht sich. Der Date a date ist der einzige der nicht verfließt, weil er nur mit der Süße der Dattel gesüßt ist. Er bleibt also beim Backen recht kompakt. Dafür schneiden wir ihn aber auch dünner und haben dann einfach noch mehr Cookies zum genießen.

Bei Cutz verwenden wir keine Stabilisatoren oder Backenzyme, die den Backvorgang künstlich stoppen. Denn für uns ist es wichtig, dass unsere Cookies so gut schmecken, wie bei unseren Großmüttern früher. Daher setzen wir nur auf natürlich Zutaten. Das heißt aber auch, dass unsere Cookies beim Backen auch etwas mehr Aufmerksamkeit brauchen, als ein Industriekeks.

So, da euer Backrohr bereits vorgeheizt ist, entweder auf 160° Celsius Umluft oder 180° Celsius Ober/ Unterhitze, schnappt ihr euch noch einen Timer und stellt diesen auf 14 Minuten. Fertig. Cookies ins Rohr, Tür zu und warten. Aber nicht vergessen, den Timer auch einzuschalten, während ihr euch am Duft von Frischgebackenem erfreut. Die Backzeit unserer Cookies hängt ein wenig auch davon ab, wie dick die Cookietaler abgeschnitten werden. Bei 1cm dicken Cookietalern sind die 14 Minuten aber ein guter Richtwert. Wir haben euch aber auch bei all unseren Sorten auch immer einen kurzen Hinweis gegeben, worauf ich achten müsst, um zu sehen, ob die Backzeit auch passt. Einfach noch mal auf die jeweilige Produktseite schauen, wenn ihr es ganz genau wissen wollt.

So die 14 Minuten sind um, es duftet herrlich in eurer Wohnung und ihr könnt die Cookies aus dam Ofen nehmen. Jetzt müsst ihr bitte noch kurz warten bis die Cookies ausgekühlt sind. Sie könnten im warmen Zustand zu weich zum Halten sein. Wer es einfach nicht mehr aushält, sollte zalso umindest eine Gabel verwenden und aufpassen, dass er sich nicht das Goscherl verbrennt  ;-)

Wir wünschen euch einen schönen Genussmoment mit Cutz. mögen viele weitere folgen!

Search our shop