NEW DANUBE CHEESECAKE

NEW DANUBE CHEESECAKE
Cheesecake! Nicht zu verwechseln mit einer Topfentorte… oder doch? Die Wurzeln von beiden Torten gehen zurück auf eine Rezept aus dem alten Griechenland, bei dem mehrere Teigböden mit Käse und Honig gefüllt wurden. Seither hat sich das ursprüngliche Cheesecake Rezept je nach Kulturkreis sehr stark weiterentwickelt. Während die klassische Topfentorte ohne Tortenboden auskommt, werden in den Amerikanischen Varianten traditionell Butterkekse als Boden verwendet. Aber auch da gibt es, wie könnte es nur anders sein, je nach Region, Unterschiede. Denn Chicago Style Cheesecake setzt auf eine Cream Cheese Mischung mit Mehl als Basis. Und der Philadelphia Style Cheesecake oder auch Philly Cheesecake von sich behauptet geschmackvoller zu sein und eine viel fluffigere Struktur zu haben. Der Swedish Style Cheesecake hingegen ähnelt wieder einer gebackenen Topfentorte und der Japanese Cheesecake hat seine Grundidee vielleicht sogar von den Salzburger Nockerln ausgeliehen. Und wenn wir schon wieder zurück in Österreich sind, geht sich da noch eine weitere Variante aus. Der New Danube Cheesecake. Und da wir die Keksboden Version bevorzugen, besteht unser Boden aus CUTZ Cookies. Und wenn du bei der nächsten Party ordentlich auftrumpfen willst, hier das Rezept für den New Danube Cheesecake.
star